Jahresabschlussfeier des ASV Waldorf

 

Ehrungen, Auftritte und Tombola bescheren einen unvergesslichen Abend

 

 

Anlässlich der traditionellen Jahresabschlussfeier der Waldorfer Petrijünger konnte deren 1. Vorsitzender Hermann Schmitt zahlreiche Mitglieder mit Begleitung im einheimischen „Waldorfer Hof“ begrüßen. Gleich zu Beginn bedankte er sich bei den „Vereinsfrauen“, ohne deren Unterstützung all das, was der ASV im abgelaufenen Jahr zu bewältigen hatte, allem voran das große Fischerfest, gar nicht möglich gewesen wäre. 

Im Anschluss an das gemeinsame Abendessen führte Lambert Gansen durch das weitere Programm. Gleich zu Beginn standen für die ASV-Familie zwei von insgesamt 6 Bingo-Runden auf dem Programm. Wie im Vorjahr führten Sören Nachtsheim und Matthias Mertlich  hierbei sachkundig und gekonnt Regie. Im Verlauf des Abends brachten die beiden viele z.T. sehr wertvolle Gewinne an den Mann bzw. die Frau. Traditionell steht alljährlich die Ehrung der Senioren-Vereinsmeister im Mittelpunkt der ASV-Jahresabschlussfeier. Der stellvertretende ASV-Vorsitzende Rolf vom Berg nahm diese gemeinsam mit Conférencier Lambert Gansen vor. Begleitet von Gansens bekannt liebevoll-satirischen Kommentaren wurden Günter Treib (5. Platz), Stefanie Weyer (4. Platz), Eduard Martin (3. Platz), Matthias Mertlich (2. Platz) und Hermann Schmitt (1. Platz) mit Siegerpokalen geehrt, die sie aus der Hand des Waldorfer Bürgermeisters Hans Dieter Felten in Empfang nahmen. Den Titel des „Dorschkönigs 2017“ hatte sich zum dritten Mal in Folge Günter Treib erkämpft. Dieses Mal hatte die Hochsee-Angeltour die Waldorfer Petrijünger in die schönen Fjorde Norwegens geführt. Der stärkste Beifall des Abends wurde Stefanie Weyer zuteil. Sie brach gleich mehrere Vereinsrekorde des ASV. Nachdem sie im Herbst 2016 erfolgreich ihre Fischerprüfung abgelegt hatte, trat sie dem ASV Waldorf zum 01.01.2017 als aktives Mitglied bei. Bereits kurz darauf erkämpfte sie sich gegen starke Konkurrenz im Rahmen des „ASV-Königsangelns“ den Siegerpokal.  Damit ist Steffi Weyer das erste Neumitglied und die erste Frau im ASV, der dieses Kunststück gelang. Übertroffen wird diese Leistung allerdings noch von ihrem hervorragenden 4. Platz bei der ASV-Senioren-Vereinsmeisterschaft. Auch hier schrieb die 28-Jährige als erste Frau und Neuling Vereinsgeschichte, indem sie auf Anhieb den Schritt auf das Siegertreppchen schaffte. Wie hoch diese Leistung zu bewerten, werden ihr all diejenigen, die zum Teil bereits seit Jahrzehnten erfolglos versuchen, einen der fünf Siegerpokale zu erlangen, neidlos bestätigen. Zu später Stunde stand schließlich noch ein weiteres Highlight auf dem Programm, und zwar eine „Jedermann-gewinnt-Tombola“, die von Andreas Liedke und Rolf vom Berg  gekonnt und humorvoll präsentiert wurde. Im Anschluss daran saßen die Waldorfer Petrijünger noch bis in die ganz frühen Morgenstunden fröhlich beisammen, und am Ende der Veranstaltung waren sich alle einig: Das war wieder einmal eine wunderschöne Abschlussfeier. 

Die Sieger der diesjährigen Vereinsmeisterschaften (v.l.n.r. Bürgermeister Hans Dieter Felten, Günter Treib, Steffi Weyer, Eduard Martin, Hermann Schmitt, Matthias Mertlich).

Hier finden Sie uns

Angelsportverein Waldorf 1981 e. V.
Hauptstrasse 7
53498 Waldorf

Kontakt

Besucherzahl

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Angel Sport Verein Waldorf 1981 e. V.